Mittwoch, 1. August 2012

Zeit ist ein Gesicht auf dem Wasser

Das war es jetzt also. Die vier Jahre in der Stadtbibliothek in Ilmenau waren wirklich schön und ich kann immer noch nicht glauben, dass es das nun gewesen ist. Als ich am 1. September 2008 meine Ausbildung als Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste begann, war ich zunächst erst einmal etwas skeptisch: 6 Frauen und ich als einziger Mann, ob das gut gehen kann. Doch es ging gut und ich möchte diese vier Jahre auf keine Fall missen. Wenn ich an die Zeit in meiner Berufsschule in Sondershausen denke, muss ich schon wieder innerlich grinsen. Ich habe viele tolle Menschen kennengelernt und eine Menge Erfahrungen gemacht. Was wir für schöne Abende hatten und wie wir in dieser Zeit aneinander geschweißt sind, war einfach unglaublich. Ich denke gerne daran zurück und freue mich jedes Mal, wenn ich mit der ein oder anderen Person wieder Kontakt habe. Die Zeit in Sondershausen war schön, doch habe ich mich immer wieder aus Neue gefreut, wenn ich zu meinen sechs "Muttis" zurückgekehrt bin. Im Laufe der Jahre habe ich mich inmitten dieser Bücher immer willkommener gefühlt. Ich habe gemerkt, dass sich auch meine Kolleginnen gefreut haben, wenn ich wieder da war. Das bedeutet mir sehr viel und an dieser Stelle möchte ich euch einfach nochmal von Herzen danken. Danke für die wunderschöne Zeit, die ich bei euch hatte. Danke dafür, dass ihr auch für mich da gewesen seit, wenn es mir mal nicht so gut ging. Danke für die Bauchkrämpfe, die ich mindestens einmal pro Woche hatte, weil ich mich vor Lachen einfach nicht mehr auf dem Stuhl halten konnte. Danke für das Vertrauen, was ihr mir entgegengebracht habt. Danke für jeden noch so kleinen Moment, den ich mit euch teilen durfte, Danke einfach für alles, was ich diese vier Jahre mit euch erleben durfte. Die gestrige Abschlussfeier war wirklich schön und ich habe mich über jedes einzelne Geschenk gefreut. Für alle, die nicht wissen, was mir meine "Muttis" geschenkt haben, werde ich das nochmal auflisten: Ich habe eine Zuckertüte, drei Studentenkochbücher (jetzt kann es so richtig losgehen), einen Kopf zum Gießen (falls ich meinen verlieren sollte, was gar nicht so unwahrscheinlich ist :-D), eine Tabaktasche mit Zubehör, einen Amazongutschein im Wert von 25 €, eine DVD "The Rocky Horror Picture Show" (über dem Titel steht: "Pits Jahre in der Stadtbibliothek" xD), und ein tolles Lesezeichen (mit einem Foto des ganzen Teams) bekommen. Ich denke der Abend war nochmal ein würdiger Abschluss der vier Jahre. Bald beginnt mein Studium und ich werde der ganzen Sache mit einem weinenden und einem lachenden Auge entgegenblicken. Auf der einen Seite freue ich mich sehr auf meine Studienzeit, die bestimmt einzigartige Momente und tolle neue Erfahrungen mit sich bringt, aber auf der anderen Seite ist es traurig zu wissen nie mehr am Morgen die Bibliothek zu betreten und meine Kolleginnen zu sehen. Ich werde euch auf alle Fälle weiterhin besuchen kommen und euch über alles auf dem Laufenden halten. Ich hoffe ihr vergesst mich nicht, denn ich werde es auf keinen Fall tun!



Hier nochmal ein Lied, bei dem ich immer wieder an diese wunderschöne Zeit zurückdenke.



Kommentare:

  1. Das ist aber ein schöner Eintrag, Pit. Ich finde, du hast deine Gedanken und Gefühle hier noch einmal wirklich schön zum Ausdruck bringen können. Ich fand es gar nicht toll, dass du gestern so traurig warst und umso mehr bin ich erfreut darüber, dass die Abschiedsfeier so wundervoll war und boooaa, was du alles für Geschenke bekommen hast :D Wahnsinn :P Wenn ich deine Zeilen so lese, kann ich mir echt vorstellen, dass das vier ganz besondere Jahre für dich gewesen sind und deine "Muttis" waren bestimmt ganz, ganz tolle Kolleginnen :] Wie schön, dass ihr alle eure Erinnerungen habt, denn DIE kann euch niemand nehmen!!!

    Ich wünsche dir wirklich alles, alles Gute und Liebe für den kommenden Lebensabschnitt. Du hast Recht, da werden viele neue Erfahrungen auf dich zukommen und ich bin sicher, dass auch diese Zeit irgendwann eine sein wird, über die du hier so positiv schreiben wirst. Ich bin wirklich gespannt, wie es dir ergehen wird in den nächsten Monaten und wünsche dir ein riiiichtig aufregendes, tolles Studium :)

    AntwortenLöschen
  2. P.S. Ich hatte den Song mal eeeewig als Klingelton auf meinem Handy. Und ich hab es immer noch, dass ich denke jemand ruft an, wenn ich den Anfang nur höre :D

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Jaa, dass war gestern wirklich schwierig, aber der Abend war einfach so schön, dass mir gar keine Zeit blieb traurig zu sein. Ich werde sie auf jedenfall alle in Erinnerung behalten und die (wie du schon sagtest) kann mir keiner nehmen.

    Die Studienzeit wird bestimm toll. Neue Menschen, Erfahrungen, Momente, all das kommt bald auf mich zu. Ich werde auf alle Fälle häufiger über mein Studienzeit schreiben.

    AntwortenLöschen
  4. xD ich musste das Lied beim Abschied meiner damaligen Kollegin singen und alle waren so begeistert, dass ich es gestern nochmal singen musste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst du uns das bitte nächsten Samstag auch vorsingen? xD

      Löschen
  5. Niewieder den Pit in der Bibo besuchen, nie wieder Pipis in der Kinder Bibo nackisch machen und mit dir hinterm Tresen sitzen, keine exklusiven "das haben wir neu" Film Empfehlungen, nix mehr mit "Stadtbibliothek Ilmenau Ballbierer am Apparat xD " keine 50 cent bücher für Inge für lau mehr, keine Spiele mehr ausleihen und sie 2 Jahre nicht zurück geben, ach... ich vermiss deine 4 Jahre auch schon...
    und halb Ilmenau wird nun Schulden über Schulden bekommen, weil du nichts mehr verlängerst... :D :D :D :D

    Ich freu mich auf den Berg neuer Erfahrungen und Input mit dir im Zimmer nebenan.... hrrr Gaga Uh La La

    AntwortenLöschen
  6. Ach Pitti, ich kann es dir ziemlich genau nachfühlen. Bald sind meine drei Jahre auch vorbei. Jetzt ist der letzte Praktikumstag schon gewesen, nur noch 4 Prüfungen liegen vor mir. Und du bist ganz fertig. Das erscheint ganz schön... krass! Die ganze Zeit geht man davon aus, dass es noch soooo lange dauert, bis der Tag mal kommt. Und dann ist er plötzlich da.
    Aber egal, ich will hier keinen Roman schreiben, das überlass ich anderen. :P
    Ich will dir nur sagen: Ich freue mich, dass du eine so tolle Zeit hattest und dass du viele gute Erinnerungen mitnehmen kannst. Die Leute, Situationen und Momente werden immer in deinem übergroßen Herzen bleiben. Und das ist gut so. Ich wünsche dir eine ganz wundertolle Zeit in Marburg (sicher! ;)) und würde mich freuen, auch da noch ein wenig an deinem Leben teilhaben zu können.
    Du bist toll!

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Piiiit, ich weiß nicht, wie ich dich sonst erreichen soll!
    Ich kann momentan keine SMS versenden -.- Deshalb antworte ich nicht :O
    Und jetzt hab ich auch nur kurz Zeit, weil ich schon wieder los muss!
    Also nicht wundern, dass ich nicht antworte :]

    AntwortenLöschen