Mittwoch, 29. August 2012

Sie badet, Stiffler ... sie badet ...

Inhalt:

Kriminalhauptkommissar Eric Stiffler erhält einen erschütternden  Anruf. Ein Mann mit einer wässrigen Stimme droht ihm mit dem Tod einer ihm bekannten Frau. Wenig später findet er die Prostituierte Annabell ertränkt am Rande eines Sees. Der Mörder hat auf den Bauch der Frau eine eindeutige Notiz für Stiffler hinterlassen. Dem Kriminalhauptkommissar bleibt nicht mehr viel Zeit, um den "Wassermann" zu finden, denn er weiß nur zu gut, zu welchen Taten sein Gegenspieler in der Lage ist...

Manuela Sperling beginnt ihren ersten Arbeitstag im Dezernat Mord und es scheint als sei dieser erste Tag der schlimmste ihres Lebens. Irgendwie geht alles schief und ihr neuer Chef Eric Stiffler scheint besonders mit ihr ein Problem zu haben. Außerdem wird sie an ihrem ersten Tag gleich in einen Mordfall verwickelt. Das bizarre an dem Mordfall ist, dass das Wasser aus der Lunge der Toten nicht aus dem Fluss stammt, an dem die Frau gefunden wurde. Zusätzlich scheint der Mörder einen besonderen Hass auf ihren neuen Chef zu haben. Manuela Sperling spürt, dass Stiffler ihr etwas verschweigt und beginnt genauer zu ermitteln. Nach einigen Recherchen ist Manuela klar, dass ihr Chef mehr zu wissen scheint, als er zugibt...

Die ehemalige Prostituierte Lavinia Wolff wird verfolgt. Der Mann, vor dem sie sich seit 3 Jahren versteckt, lauert ihr immer wieder auf. Als Lavinia auf der Flucht vor ihrem Verfolger in ein Taxi steigt, lernt sie den Taxifahrer Frank Engler kennen. Sie spürt genau, dass der Taxifahrer starke Gefühle für sie hegt. Jedoch will Lavinia sich nicht auf einen Menschen einlassen, denn sie weiß genau, dass sie dann berichten muss was vor 3 Jahren geschah...

Frank Englers Leben ändert sich Schlag auf Schlag, als sich eine attraktive junge Frau in sein Taxi setzt. Engler spürt sofort das mit ihr etwas nicht stimmt, da sie sehr nervös zu sein scheint. Die Frau, welche sich als Lavinia Wolff vorstellt, erzählt ihm, dass sie verfolgt wird und er sie so schnell wie möglich nach Hause bringen soll. Frank ist sofort fasziniert von ihr. Allerdings weiß der Taxifahrer, dass er sich ihr öffnen muss, wenn er sie näher kennenlernen möchte und dass heißt, dass er ihr auch über seine Krankheit berichten musst...

Meine Meinung:

"Wassermanns Zorn" ist der erste Thriller den ich von Andreas Winkelmann gelesen habe. Gerade deswegen war ich sehr gespannt auf dieses Buch, weil mir schon häufiger angeraten wurde ein Werk von diesem Autor zu lesen. Ich muss sagen, dass es sich mehr als bezahlt gemacht hat. Die Geschichte ist sehr originell, da der Autor das Element Wasser geschickt in die Handlung einfließen lässt. Immer wieder wird dieses Element zum Mittelpunkt der Geschichte gemacht und je weiter die Ermittlungen vorangehen, desto mehr wird einem das Wort Wasser förmlich eingebrannt. Andreas Winkelmann schafft es den Spannungsbogen die ganze Geschichte aufrecht zu erhalten, bis sich die Fäden am Ende in einem spannenden Finale verknüpfen. Die Kapitel sind kurz gehalten und man kann ab und zu eins zwischendurch lesen. Der Schreibstil ist flüssig und die Handlung wirkt zu keinem Zeitpunkt gestreckt und langatmig. Winkelmann schreibt die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven und jeder Charakter wird eingehend beleuchtet. Gerade die Vergangenheit des Wassermanns fand ich besonders spannend. Durch die verschiedenden Perspektiven wird die Geschichte aufgelockert und man erfährt vieles über jede einzelne Person. Winkelmann schafft es jedem Charakter genug  Spielraum zum Entfalten zu geben, so dass keine Figur fehl am Platz wirkt.

Fazit:

Ein packender Thriller, der mich davon überzeugt hat ein weiteres Buch von Andreas Winkelmann in die Hand zu nehmen. Die nächsten Male werde ich wohl ein mulmiges Gefühl haben, wenn ich an einem See bin, dessen Boden ich nicht erkennen kann...

Wertung: 

5 von 5 Punkten  

http://www.rowohlt.de/buch/Andreas_Winkelmann_Wassermanns_Zorn.2997991.html

Kommentare:

  1. Wieso sehe ich die neue Rezension jetzt erst? Was soll das? Gibt es ja nicht :O :D

    Klingt wieder ganz schön spannend, obwohl ich ja zugeben muss, dass der Titel allein mich - glaube ich zumindest - nicht auf seine Seite gezogen hätte ;) Habe von dem Autor auch noch nichts gelesen. Sollte ich vielleicht mal tun!

    Man! Ich muss echt mal anfangen dafür zu sorgen, dass ich auch Bücher gewinne! Das ist doch das, was du gewonnen hast, oder? Man. Aber was ärgere ich mich, ich bin ja selbst schuld xD

    Ist ja aber super, dass es dir dann auch noch so gut gefallen hat :]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ist doch kein Problem. :-)

      Ja, der Titel allein hat mich auf den ersten Blick auch nicht so vom Hocker gehauen, aber die Geschichte ist wirklich sehr, sehr spannend.

      Ja, dieses Buch habe ich wieder bei "Vorablesen" gewonnen. Du solltest das auch mal probieren. ;-)

      Löschen
  2. Hallo Pit! Das Buch ist jetzt das nächste, was ich lesen will. Aber gerade lese ich eins, ich denke, das wäre auch was für dich;-) Es heißt "Dancing Jax" und geht um ein geheimnisvolles Buch, welches sehr gefährlich ist und den Leser vereinnahmt... absolut toll und super spannend. Achja, heut in der Buchhandlung hab ich auch gesehen, dass ein neues King-Buch draußen ist aus der "Der Dunkle Turm-Reihe. Wusstest du das? Ganz liebe Grüße, die Franzi aus der Bibo:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Franzi,

      Ja, "Dancing Jax" steht schon auf meiner Wunschliste. Die Geschichte klang sehr interessant.
      Das King-Buch werde ich mir bald bestellen. Ich freue mich schon ewig darauf. Als "Turm-Fan" muss ich es haben. :-D

      Liebe Grüße an die anderen Mädels. Ich komme nächste spätestens in zwei Wochen vorbei.

      Löschen